Mikrospulen für grosse Innovationen in der Medizintechnik

In der Spulenproduktion für Medizinaltechnik bestimmt besonders der Trend zur Miniaturisierung den technologischen Fortschritt. Der Einsatz modernster Feinstdrahttechnologie eröffnet den Konstrukteuren medizintechnischer Geräte grenzenlose neue Möglichkeiten.

IMG20211007111103-16zu9.jpg

Ein Artikel zum Thema
Das 1x1 der Spulenproduktion
Mehr Informationen

Medizintechnische Anwendungen oder medizinaltechnische Geräte erfordern Spulen mit Feindraht, der ein mehrfaches dünner ist als ein menschliches Haar. Weitere Herausforderungen stellen sich in der Assemblierung und der Verbindungstechnik in diesem Feinstbereich.

Diese Entwicklung wurde ausgelöst, weil immer mehr medizintechnisches Gerät in den Körper geführt wird, sei es via Katheter, permanente sowie temporäre Implantate oder minimalinvasive Anwendungen. Im Rahmen der Digitalisierung ergeben sich neue Kontrollmöglichkeiten etwa durch Gesundheitsapps.